Webflow - Erfahrungen von Nutzern, Admins und Anwendern

Tools und Anwendungen

Cedrik Dudek
Cedrik Dudek
Co-Founder
Stand:
06/2021

So gut ein Programm auch sein mag, die Nutzer- und Anwendererfahrungen müssen stimmen, damit es auch im produktiven Umfeld überzeugen kann. Aus diesem Grund möchten wir einen Blick auf die Webflow Erfahrungen werfen, welche Administratoren, Anwender und auch Endnutzer mit der Software machen konnten. Denn nur auf Basis dieser verschiedenen Webflow Erfahrungen können Sie sich für oder gegen eine Lösung wie Webflow entscheiden. Daher möchten wir einen detaillierten Blick auf die verschiedenen Webflow Erfahrungen werfen und dabei gleichermaßen einige Inhalte und Schwerpunkte von Webflow vorstellen.

Webflow als CMS nutzen - das sagen die Administratoren

Ein Content Management System zu verwalten ist oftmals mit erheblichem Aufwand verbunden. Doch die Webflow Erfahrungen zeigen, dass sich vor allem Administratoren mit Webflow besonders schnell anfreunden können. Dies liegt unter anderem am intuitiven Zugang und dem einfachen Dashboard, welches die Kontrolle, Optimierung und Veröffentlichung von Inhalten besonders stark vereinfacht.
Zudem ist es enorm angenehm, dass dringend benötigte neue Inhalte oder auch neue Designs, CMS-Seiten und statische Seiten sich einfach und ohne Aufwand integrieren lassen können. Durch die einfache Festlegung von Pflichtfeldern für die Veröffentlichung von Inhalten kann sichergestellt werden, dass alle relevanten Daten jederzeit optimiert eingefügt sind und somit auch die SEO-Maßnahmen optimal übernommen werden können.
Die einfache Zusammenstellung von Nutzern und Nutzergruppen und die Vergabe der unterschiedlichen Rechte für diese Nutzer ist sowohl intuitiv als auch einfach zu bewerkstelligen. Das bedeutet unter anderem für die Webflow Erfahrungen, dass der Workflow für Administratoren in Webflow deutlich effizienter gestaltet werden kann. Optimal also, wenn man als Administrator die gesamte Firmenwebsite als CMS aufgebaut hat und jederzeit die Kontrolle über alle Elemente der Seite behält. Die Webflow Erfahrungen unter Administratoren zeigen, dass kaum ein Admin noch einmal zu einem bisher genutzten Content Management System zurückkehren möchte, da in der Regel alle relevanten Wünsche und Optionen in Webflow deutlich besser und vor allem effizienter abgedeckt werden.

Webflow als CMS nutzen - das sagen die Anwender

Doch was sagen die Webflow Erfahrungen der normalen Anwender, welche tagtäglich mit dem Content Management System arbeiten und neue Inhalte einpflegen müssen. Diese müssen schließlich auch mit den eigenen Webflow Erfahrungen zufrieden sein und mit dem Programm gut arbeiten können.
Die einfache und vor allem sehr komfortable Nutzung des Content Management Systems wird von vielen Anwendern als positive Erfahrung genannt. Durch die sehr einfache Nutzung des Systems mit vorgegebenen Feldern und festgelegten Pflichtinhalten können Anwender sich jederzeit an den Vorgaben orientieren. Die vorher festgelegten Design-Entscheidungen werden mit den Inhalten der Nutzer korrekt, und vor allem technisch einfach, aufgefüllt. Die Webflow Erfahrungen der Nutzer sind somit enorm positiv, da vor allem die Vorarbeit der Administratoren hier besonders deutlich wird.
Zudem bietet Webflow den Anwendern den Vorteil, dass diese neue Inhalte sehr einfach einpflegen können. Der verbesserte Workflow kommt somit der gesamten Produktivität zugute und zeigt deutlich, wie einfach und nativ sich ein CMS für den Endanwender nutzen lässt.
Da sich die Anwender keine Gedanken über das Design und die Positionierung von Elementen machen müssen, lassen sich die verschiedenen Inhalte viel einfacher veröffentlichen. Zudem können auch innerhalb der Text-Elemente einfach Bilder und Grafiken eingefügt werden, welche direkt für das Web optimiert werden. Insgesamt sind die Webflow-Erfahrungen für Nutzer somit enorm positiv besetzt.

Webflow Erfahrungen - der Designer aus Sicht der Administratoren

Wenn man die Webflow Erfahrungen der Administratoren genauer betrachten möchte, muss man selbstverständlich vor allem einen Blick auf den Webflow Designer richten. Denn in diesem sind die meisten Administratoren vornehmlich unterwegs. Wie wir bereits in der Übersicht zum Webflow Designer beschrieben haben, wird der Webflow Designer bereits für viele professionelle Websites national und international genutzt. Dies liegt auch an den positiven Webflow Erfahrungen, die viele Administratoren mit dem Programm machen konnten.
Der effektive und praktisch umgesetzte Low-Code / No-Code - Ansatz in Webflow begeistert dabei vor allem erfahrene Administratoren. Also Admins und Webdesigner, welche bereits von Hand Websites erstellt und betreut haben und welche bereits die verschiedenen Baukästen und Programme ausprobiert haben. Durch die einfache Übersicht über Seiten, CMS, Onlineshop und Inhalte gelingt es Webflow die Arbeit deutlich zu beschleunigen und somit noch effizienter zu sein. Die intuitive Nutzung und vor allem der sehr einfache Überblick des Designers unterscheiden Webflow deutlich von ähnlichen Angeboten mit geringerem Funktionsumfang.
Vor allem nennen viele Administratoren einige Punkte als positive Webflow Erfahrungen, mit denen wir absolut nicht gerechnet hätten. Denn besonders die einfache und intuitive Nutzung in Verbindung mit den möglichen Restriktionen für Endanwender begeistern die Nutzer. Das man beispielsweise in einem Content Management System einfach und ohne Aufwand Pflichtfelder definieren kann, erleichtert unter anderem die SEO-Arbeit vieler Administratoren deutlich. Wer sich mit den Grundlagen des Webdesigns auskennt, kann mit Webflow ohne Schwierigkeiten auch komplexe Designs umsetzen. Und das, ohne eine Zeile Code selbst schreiben zu müssen. Hier zeigen die Webflow Erfahrungen, dass die meisten Administratoren diese Features besonders schätzen. Vor allem, da bei Bedarf dennoch am Code nachgearbeitet werden kann.

Webflow Erfahrungen - der Designer aus Sicht der Anwender

Die eigentlichen Anwender haben mit dem Webflow Designer wenig zu tun, nutzen diesen aber unter anderem, um neue Inhalte zu erstellen. Die Webflow Erfahrungen der Anwender sind auch hier zum größten Teil positiv, da das Backend bei weitem nicht so kompliziert und unübersichtlich aufgebaut ist, wie in vielen anderen Lösungen. Dennoch sind die meisten Anwender vor allem im Webflow Editor aktiv, weswegen es hier deutlich mehr positive Webflow Erfahrungen zu melden gibt. Über den Webflow Designer gibt es also nur zu sagen, dass sich die normalen Anwender vor allem über den einfachen Zugang und die gute Übersicht freuen.

Webflow Erfahrungen - der Editor aus Sicht der Administratoren

Beim Webflow Editor zeigt sich sehr deutlich der Unterschied zu anderen Programmen wie WordPress. Wir haben die Unterschiede zwischen Webflow und WordPress schon einmal aufgegriffen. Der Editor überzeugt auch erfahrene Administratoren durch die einfache Übersicht und den absoluten No-Code-Ansatz, welcher die Erstellung von Inhalten und deren Publizierung deutlich vereinfacht. Anstatt im Backend viele Einstellungen vornehmen zu müssen, können alle gewünschten Änderungen direkt über die Seite durchgeführt werden.

Dennoch gibt es für Administratoren immer noch die Möglichkeit korrigierend und optimierend einzugreifen und somit für ein einheitliches Design und eine SEO-Optimierung zu sorgen. Hier sind die Webflow Erwartungen dementsprechend groß und zeigen deutlich, wie sehr sich die Optimierung des Workflows auf die Produktivität der verschiedenen Gruppen auswirkt.

Webflow Erfahrungen - der Editor aus Sicht der Anwender

Wenn man die Webflow Erfahrungen beurteilen möchte, spielt der Webflow Editor eine enorm wichtige Rolle bei den Endanwendern. Denn diese arbeiten in der Regel vor allem im Editor und müssen mit diesem Inhalte für die Website generieren. An den Webflow Erfahrungen in diesem Bereich kann man also sehr gut ablesen, wie gut oder wie effektiv Webflow für den Nutzer an sich überhaupt ist. Und hier gibt es bei den Webflow Erfahrungen praktisch nur positives Feedback. Denn selbst technisch unerfahrene Anwender kommen ohne Schwierigkeiten mit dem Webflow Editor zurecht, da dieser besonders einfach und zugänglich aufgebaut ist. Statt wie in anderen Systemen ein abgekoppeltes und somit nur schwer verständliches Backend zu benutzen, können im Webflow Editor die Änderungen und Neuerungen direkt auf der Website vorgenommen werden. Somit können die Nutzer nicht nur die Änderungen sofort sehen, sondern diese auch optisch und ästhetisch beurteilen. Ein enormer Pluspunkt, welcher bei anderen Systemen nur schwer zu erreichen ist.

Zudem sind die Hürden im Webflow Editor sehr niedrig gestaltet. Egal ob Texte, Überschriften, Bilder oder Videos, der Anwender kann alle Elemente nicht nur einfach einfügen, sondern diese auch mit wenigen Klicks verschieben, vergrößern und einordnen. Und das, ohne am hinterlegten Design der Seiten und an deren Aufbau etwas tiefgreifend verändern zu können. Daher sind die Webflow Erfahrungen mit dem Editor ausnahmslos positiv. Denn es gibt kaum ein anderes Werkzeug, bei dem Anwender im Low-Code / No-Code - Ansatz so viele Möglichkeiten mit so wenig Vorkenntnissen nutzen können. Der Anwender muss keine umfangreichen Schulungen durchlaufen, sondern kann schnell und intuitiv mit Webflow arbeiten. Optimal also auch für volatile Bereiche, in denen viele Anwender mit einem System arbeiten müssen.

Fazit: Diese Webflow Erfahrungen machen alle Nutzer

Es ist wichtig die Webflow Erfahrungen über alle Nutzergruppen hinweg zusammenzufassen. Schließlich muss eine Software nicht nur den zuständigen Administratoren und Entscheidern gefallen, sondern auch im normalen Alltagsgebrauch die Anwender zufriedenstellen. Dabei müssen sowohl diejenigen mit eingeschlossen werden, welche die Software nutzen, um Inhalte zu erstellen, als auch die Endanwender, welche die Inhalte über die mit Webflow erstellte Website konsumieren.

Über all diese Gruppen hinweg lässt sich feststellen, dass die Zufriedenheit mit Webflow sehr groß ist. Dies liegt nicht nur an der sehr intuitiven Bedienung und dem einfachen "What you see ist what you get" - Prinzip, sondern auch daran, dass sich Menschen mit Programmierkenntnissen immer noch verfeinernd mit den einzelnen Bausteinen und Elementen auseinandersetzen können. Die Webflow Erfahrungen zeigen also, dass das Programm so einfach wie möglich und so komplex wie nötig sein kann und sich somit dem individuellen Bedarf hervorragend anpasst.

Somit sind die Webflow Erfahrungen sowohl bei den Personen positiv, welche Websites bisher von Hand erstellt und verwaltet haben, als auch bei den Personen, welche bisher auf vorgefertigte Baukästen und ähnliche Systeme gesetzt haben.
Bei den Endanwendern ist es schwierig eine einhellige Meinung zu den eigenen Webflow Erfahrungen zu sammeln. Denn diese nehmen eine Website einfach als Website wahr und können deren Usability beurteilen, aber nichts über das dahinterstehende Programm sagen. Daher sind deren Aussagen nur bedingt aussagekräftig. Dennoch überzeugen die mit Webflow erstellten Seiten sowohl von ihrer Ladegeschwindigkeit als auch von ihrem Aufbau und der Usability, was in jedem Fall für die Webflow Erfahrungen spricht.

So gut ein Programm auch sein mag, die Nutzer- und Anwendererfahrungen müssen stimmen, damit es auch im produktiven Umfeld überzeugen kann. Aus diesem Grund möchten wir einen Blick auf die Webflow Erfahrungen werfen, welche Administratoren, Anwender und auch Endnutzer mit der Software machen konnten. Denn nur auf Basis dieser verschiedenen Webflow Erfahrungen können Sie sich für oder gegen eine Lösung wie Webflow entscheiden. Daher möchten wir einen detaillierten Blick auf die verschiedenen Webflow Erfahrungen werfen und dabei gleichermaßen einige Inhalte und Schwerpunkte von Webflow vorstellen.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:
Über den Autor
Webflow - Erfahrungen von Nutzern, Admins und Anwendern
Cedrik Dudek
Co-Founder

Cedrik ist Co-Founder von 02100 und schafft es, mithilfe von Low-Code, Unternehmen bis zu 75% produktiver zu machen. 02100 bietet Custom Web-App und Website Entwicklung mit Low-Code an.

Das könnte Sie auch interessieren

Webflow Review & Test in 2021
Allgemein
Das Website-Design-Tool Webflow im Test. Review über Features, Funktionen und Kundenbewertung. Alles auf einen Blick und informativ aufbereitet.
Zum Webflow Review
Webflow CMS 101 - Eine Einführung in das Webflow CMS
Tools und Anwendungen
Webflow CMS bietet enorm viel Potenzial für dynamische Inhalte. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie grundsätzlich achten sollten.
Mehr zu Webflow 101
Was ist ein Citizen Developer?
Für Unternehmen
Citizen Developer sollen Abhilfe schaffen und die digitale Transformation der Unternehmen vorantreiben.
Mehr zum Thema Citizen Developer
Low-Code vs. No-Code
Für Unternehmen
Low Code und No Code sind Entwicklungs-Ansätze in der IT, die mit wenig oder keiner Programmierung auskommen. Was unterscheidet die beiden Ansätze?
Mehr zu Low Code und No Code
Top 10 der Low-Code Tools
Tools und Anwendungen
Dank verschiedener Low-Code-Tools können kleine und mittelständische Unternehmen schneller passende Software-Lösungen erstellen.
Mehr zu Low Code Tools
Low-Code: Chancen und Möglichkeiten
Für Unternehmen
Die digitale Transformation ist ein herausfordernder Prozess, der besonders den Mittelstand vor hohe Anforderungen stellt. Low Code bietet neue Lösungen.
Erfahre alles über Chancen
Webflow vs. Wordpress
Allgemein
Webflow vs Wordpress - In diesem Webflow vs WordPress Vergleich lernst du alles was du wissen musst.
Mehr zum Webflow Vergleich
Webflow 101 - Der Webflow Designer
Recap Masterclasses
In diesem Artikel erfahren Sie alle Infos über die Kernfunktionalitäten des Webflow Designers.
Rund um den Webflow Designer
Webflow & Shopify - Buy Button Integration
Für Unternehmen
Durch die Integration von Shopify und Webflow können wir ganz neue Nutzererlebnisse schaffen und nachweislich mehr Umsatz für unsere Kunden erzeugen.
Mehr zu Webflow und Shopify
Vorstellung: Amazon Honeycode
Tools und Anwendungen
Hier erfahren Sie worum es dabei geht und wie man Honeycode am besten einsetzen kann.
Mehr zu Amazon Honey Code
Was ist Low-Code und wer kann es nutzen?
Allgemein
Was ist Low Code und welche Rolle spielen Webflow und andere Anbieter in der Digitalisierung.
Rund um Low Code

Weitere Themen und Artikel

Jetzt Kontakt aufnehmen
Vielen Dank! Wir haben deine Anfrage erhalten und melden uns bei dir.
Bitte fülle alle Felder aus um deine Anfrage zu senden.
Chat Icon
1
Close Icon
Unsere Erstberatung ist kostenlos!

Geschätzte Antwortzeit: innerhalb eines Tages